Mercedes-Benz

BLITZ Ambulanz erweitert seinen Fuhrpark.

26.01.2017

Mit vier nagelneuen  Mercedes  Sprintern der Firma Neils & Kraft erweitert Geschäftsführer Uwe Müller die Blitz Ambulanz Flotte in Gießen. Diese Sprinter sind speziell ausgebaute Fahrzeuge für den liegenden Transport von Patienten und besonders komfortabel für die Beförderung im Trage- und Rollstuhl. Unter anderem ausgestattet mit „Future Safe“  und hydraulischer Auffahrrampe sowie modernstem Interieur handelt es sich um Spezialfahrzeuge, die im Patiententeil nach DIN 1789 von der Firma C. Miesen aus Bonn umgebaut wurde. Der Fahrzeugpool von BLITZ Ambulanz steigt damit auf 26 Spezialfahrzeuge und bildet eine solide und vor allem professionelle Basis für die Patientenbeförderung im Raum Mittelhessen. Das Credo von Blitz Ambulanz: „ Sichere und termingerechte Beförderung für Personen mit Handikap ist unser oberstes Ziel“. Und nicht nur in die Modernisierung der Technik ist investiert worden, auch die Personaldecke wurde seit Mitte 2016 auf 78 Mitarbeiter aufgestockt. GF Uwe Müller: „Auch wenn wir mit mehr Investitionen und Personalkosten ein hohes Risiko fahren zahlt sich das für alle Patienten in der Qualität der Beförderung aus!“
Das Unternehmen
Gegründet: 2001
Geschäftsgührer: Uwe Müller
Firmensitz: Gießen, Margaretenhütte 45
Mitarbeiter: 78
Fahrzeuge: 7 VW Caddy, 19 Mercedes-Benz Sprinter
Internet: www.blitz-ambulanz.de